Angebote zu "Sandra" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Weiss, Sandra: Altersarmut in der Kein-Respekt-...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.03.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Altersarmut in der Kein-Respekt-Rente, Titelzusatz: Nein, ich werde keine Flaschen sammeln, sondern Deutschland verlassen, Autor: Weiss, Sandra, Verlag: Books on Demand // BoD - Books on Demand, Sprache: Deutsch, Rubrik: Politikwissenschaft // Soziologie, Populäre Darst., Seiten: 56, Informationen: Paperback, Gewicht: 97 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Intimität, Sexualität, Beziehungsunfähigkeit
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Sexualität, Intimität, Beziehungsunfähigkeit - intuitiv dreht es sich bei diesen Schlagworten um ernst zu nehmende und heikle Themen. Was aber nun, wenn sich die Literatur dieser Sujets im Rahmen der Komik bedient? Darf Literatur in die privatesten menschlichen Sphären eindringen, ohne dabei den Respekt vor gesellschaftlichen Tabus zu wahren? Philip Roth, Thomas Brussig und Benjamin von Stuckrad-Barre sind drei Schriftsteller der Gegenwartsliteratur, die sich auf den schmalen Grat zwischen Kunst und Geschmacklosigkeit gewagt haben. Sandra Qafoku stellt die Legitimität dieser heiklen Verknüpfung aus Intimsphäre und Komik auf die Probe, indem sie Thematik, Sprache, Personenkonstellation und komödiantische Aufarbeitung der Romane Portnoy`s Complaint, Helden wie wir und Soloalbum in Anbetracht der jeweils romanspezifischen soziokulturellen Hintergründe analysiert. Das Buch richtet sich an literarisch Interessierte, die die Auseinandersetzung mit dem gesellschaftlichen Wertewandel nicht scheuen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Intimität, Sexualität, Beziehungsunfähigkeit
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sexualität, Intimität, Beziehungsunfähigkeit - intuitiv dreht es sich bei diesen Schlagworten um ernst zu nehmende und heikle Themen. Was aber nun, wenn sich die Literatur dieser Sujets im Rahmen der Komik bedient? Darf Literatur in die privatesten menschlichen Sphären eindringen, ohne dabei den Respekt vor gesellschaftlichen Tabus zu wahren? Philip Roth, Thomas Brussig und Benjamin von Stuckrad-Barre sind drei Schriftsteller der Gegenwartsliteratur, die sich auf den schmalen Grat zwischen Kunst und Geschmacklosigkeit gewagt haben. Sandra Qafoku stellt die Legitimität dieser heiklen Verknüpfung aus Intimsphäre und Komik auf die Probe, indem sie Thematik, Sprache, Personenkonstellation und komödiantische Aufarbeitung der Romane Portnoy`s Complaint, Helden wie wir und Soloalbum in Anbetracht der jeweils romanspezifischen soziokulturellen Hintergründe analysiert. Das Buch richtet sich an literarisch Interessierte, die die Auseinandersetzung mit dem gesellschaftlichen Wertewandel nicht scheuen.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Lebendigkeit mit Musik, 1 Blu-Ray u. 1 DVD
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Gerda Bächli war eine außergewöhnliche, über die Landesgrenzen hinaus bekannte Schweizer Liedermacherin und Pionierin der Elementaren Musikpädagogik und der Musiktherapie. Mit ihren wunderbaren Liedern hat sie viele Menschen berührt und verzaubert. Ihre Musik und ihre therapeutischpädagogische Fachkompetenz standen immer im Zeichen der lebendigen mitmenschlichen Begegnung. Wertschätzung, Respekt und Einfühlungsvermögen, die Fähigkeit genau hinzuhören, Authentizität und Flexibilität, ein unerschöpflicher Ideenreichtum bis ins hohe Alter und nicht zuletzt eine tiefe Bescheidenheit prägten ihr Schaffen. In diesem filmischen Porträt werden historische Aufnahmen, in denen Gerda Bächli selbst zu Wort kommt, ergänzt durch Statements aus Interviews, die im Sommer 2018 durchgeführt wurden: Fachpersonen aus Musiktherapie und -pädagogik sowie Menschen, die Gerda Bächli beruflich oder freundschaftlich verbunden waren, erzählen von Erlebnissen mit ihr und beleuchten ihr Wirken im Kontext der damaligen und der heutigen Zeit. Mit dem Film wird eine Brücke von der Vergangenheit in die Gegenwart und Zukunft geschlagen - in der Hoffnung, die Bedeutung dieser charismatischen Pionierin auszuloten, sie noch besser zu verstehen, damit das, was Gerda Bächli gelebt und gelehrt hat, weiterwirken und sich lebendig weiter entwickeln kann. Projektleitung: Dr. sc. mus. Sandra Lutz Hochreutener, Musik- & Psychotherapeutin, Leitung Studiengänge Musiktherapie ZHdK. Idee, filmisches Konzept, Kamera & Regie: Coloman Kallós, Musikpädagoge & Filmemacher, ehem. Leiter Fachbereich Mediendidaktik & Dokumentation Abt. für Elementare Musik- & Tanzpädagogik, Universität Mozarteum Salzburg. Video: 1 BluRayDisc SL und 1 DVD Dual Layer, Laufzeit Film: ca. 65 Minuten, Zusatzmaterial: 228 Minuten, Ton: Dolby Digital Stereo 2.0, Sprache: Deutsch, Bild: 16:9

Anbieter: buecher
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Lebendigkeit mit Musik, 1 Blu-Ray u. 1 DVD
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Gerda Bächli war eine außergewöhnliche, über die Landesgrenzen hinaus bekannte Schweizer Liedermacherin und Pionierin der Elementaren Musikpädagogik und der Musiktherapie. Mit ihren wunderbaren Liedern hat sie viele Menschen berührt und verzaubert. Ihre Musik und ihre therapeutischpädagogische Fachkompetenz standen immer im Zeichen der lebendigen mitmenschlichen Begegnung. Wertschätzung, Respekt und Einfühlungsvermögen, die Fähigkeit genau hinzuhören, Authentizität und Flexibilität, ein unerschöpflicher Ideenreichtum bis ins hohe Alter und nicht zuletzt eine tiefe Bescheidenheit prägten ihr Schaffen. In diesem filmischen Porträt werden historische Aufnahmen, in denen Gerda Bächli selbst zu Wort kommt, ergänzt durch Statements aus Interviews, die im Sommer 2018 durchgeführt wurden: Fachpersonen aus Musiktherapie und -pädagogik sowie Menschen, die Gerda Bächli beruflich oder freundschaftlich verbunden waren, erzählen von Erlebnissen mit ihr und beleuchten ihr Wirken im Kontext der damaligen und der heutigen Zeit. Mit dem Film wird eine Brücke von der Vergangenheit in die Gegenwart und Zukunft geschlagen - in der Hoffnung, die Bedeutung dieser charismatischen Pionierin auszuloten, sie noch besser zu verstehen, damit das, was Gerda Bächli gelebt und gelehrt hat, weiterwirken und sich lebendig weiter entwickeln kann. Projektleitung: Dr. sc. mus. Sandra Lutz Hochreutener, Musik- & Psychotherapeutin, Leitung Studiengänge Musiktherapie ZHdK. Idee, filmisches Konzept, Kamera & Regie: Coloman Kallós, Musikpädagoge & Filmemacher, ehem. Leiter Fachbereich Mediendidaktik & Dokumentation Abt. für Elementare Musik- & Tanzpädagogik, Universität Mozarteum Salzburg. Video: 1 BluRayDisc SL und 1 DVD Dual Layer, Laufzeit Film: ca. 65 Minuten, Zusatzmaterial: 228 Minuten, Ton: Dolby Digital Stereo 2.0, Sprache: Deutsch, Bild: 16:9

Anbieter: buecher
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot